Potenzial ist

eine vorhandene nicht ausgeschöpfte Möglichkeit, eine entwickelbare Stärke.
Schon die Rechtschreibung des Wortes hat noch Potenzial oder doch Potential?
Sicher ist die Wortherkunft – aus dem lateinischen „potentia“ – was soviel wie Stärke oder Macht bedeutet.

Arbeiten mit Potenzialen

Mit sogenannten Stärken-Schwächen-Analysen werden die uns bereits bewussten Stärken und Schwächen dargestellt.
Wir Menschen neigen nun dazu unsere Schwächen als vermeintliches Entwicklungspotenzial zu sehen und investieren viel Energie, in diesem Bereich besser zu werden.
Diesen Vorgang haben wir schon in der Schule verinnerlichen dürfen.

Schwächen sind per Definition keine entwickelbaren Potenziale!
Vorhandene Potenziale entfalten und fördern, bedeutet an seinen Stärken zu arbeiten!

Wie erkenne ich ob es sich um eine Stärke, ein Potenzial handelt?

Handlungen, Gedanken und Gefühle bei denen Sie Spaß haben und Freude empfinden, die Sie gerne tun und sich wohlfühlen, kommen aus dem Bereich der Stärken.
Mit dieser Grundlage ist auch die Förderung und Entwicklung erfolgreich.
Hierzu ein kleines Beispiel:
Hatten Sie in der Schule ein Lieblingsfach? Wie war in diesem Fach Ihr Aufwand für „gute Noten“? Wie viel Spaß hat es Ihnen gemacht (auf einer Skala von 1-10)?
Wie war es mit dem nicht so geliebten Fach?


!Wichtig!Potenziale / Stärken sind sehr subjektive Eindrücke – was für den einen eine Stärke ist, hält möglicherweise ein anderer für eine Schwäche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.